Haarpflege mit Natron


Haarpflege mit Natron

Lange habe ich nach der richtigen Haarpflege für mich gesucht. Möglichst natürlich sollte sie sein. Von Naturkosmetik, Haarseife, Roggenmehl und Water only war alles dabei.
Heute möchte ich euch von meiner Erfahrung mit Natron berichten.

Wie funktioniert die Haarwäsche mit Natron?

Je nach Haarlänge und Dicke:
1-3 Teelöffel Natron mit 100-300 ml warmen Wasser vermischen

Gut bürsten. Die Haare werden nass gemacht, anschließend die Natronpaste auf die Kopfhaut (Längen aussparen) geben und ordentlich einmassieren. Danach gut gut ausspülen! Ansonsten habt ihr nachher einen fettigen Ansatz.

Wenn ihr die Haare mit Natron wäscht, ist eine Spülung mit Apfelessig (Zitrone geht auch) nötig.

Für mich hat sich folgende Mischung bewährt:
1 El Apfelessig auf 1 L Wasser

Experimentiert mit der Menge einfach herum, bis es für euch passt. Wenn ich zum Beispiel zu viel Essig verwende, werden meine Haare fettig. Mit dieser Mischung jedoch bekommen sie einen richtig schönen Glanz. Das gleiche gilt für Natron. Oft muss man herumprobieren, bis man die richtige Menge für sich gefunden hat. Auch das Wasser kann Einfluss auf das Ergebnis haben. Wenn ihr recht hartes Wasser zu Hause habt, dann würde ich es vorher abkochen.

ACHTUNG bei gefärbtem Haar! Natron zieht die Farbe raus! Vorsicht auch bei Dauerwelle. Die Haare werden evtl. zu trocken!

Die Haarwäsche mit Natron, wie ich sie oben beschrieben habe, eignet sich meiner Meinung nach am besten für kurze Haare oder einen Bob. Bei längeren Haaren muss man aufpassen, dass die Spitzen nicht austrocknen. Dann würde ich nicht jedes Mal mit Natron waschen. Meine Haare sind mittlerweile länger und ich möchte sie weiter wachsen lassen. Ich habe ein bisschen herumprobiert und für mich hat es sich bewährt, ein mildes Shampoo mit Natron zu mischen.

Mein Shampoo verdünne ich immer mit Wasser. Dann ist es milder und man braucht viel weniger.

Ich nehme eine Walnussgröße Shampoo und dazu mische ich einen halben Teelöffel Natron. Das macht die Kopfhaut gut sauber und die Haare glänzen schön. Saure Spülung nicht vergessen! Wenn ihr eure Haare gerne mit Olivenöl, Kokosöl und Co. verwöhnt, dann eignet sich dieser Mix aus Shampoo und Natron perfekt. Meiner Meinung ist das Auswaschen damit viel einfacher.

Zur perfekten Haarpflege gehören natürlich auch saubere Haarbürsten

Das Waschbecken mit genügend Wasser auffüllen, 1 TL Natron dazugeben, Bürsten (mit den Borsten nach unten) hineinlegen und mind. 2 Stunden einwirken lassen. Vor Gebrauch die Bürsten gut an der Luft trocknen lassen. Wenn ihr Holzbürsten verwendet, das Holz ab und an mit Olivenöl einreiben, dann bleiben sie schön.

Hinterlasse einen Kommentar